Ausstellungszeitraum:

08.09.2014 - 09.05.2015


Öffnungszeiten:

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr
Samstag: geschlossen
Sonntag: geschlossen




Eintritt: 0.00 €



Seitentext

Eine Europa- Stele für das Saldern-Gymnasium

Auch wenn abschließend  wahrscheinlich keine Einigkeit mehr darüber herzustellen ist, wer zuerst die Idee für das Projekt „Europa- Stele“ hatte, so ist doch unbestritten, dass die Arbeitsatmosphäre in der Schmiede des Metallgestalters Olaf Hannemann,  welche Lehrer /innen des von Saldern- Gymnasiums und Mitarbeiter der Galerie „Sonnensegel“ im Rahmen von Fortbildungsseminaren kennenlernen konnten, den Anstoß für derartige Pläne gab.

Eine Gruppe von Schüler/innen der Jahrgangsstufe 9 begeisterte sich für das Vorhaben, ihrer Schule eine plastische Versinnbildlichung des europäischen Gedankens zu schenken. Fördermittel wurden akquiriert, im Kunst- Unterricht erste Ideen für eine bildnerische Umsetzung des Themas entwickelt. Neben Olaf Hannemann wurde der Bildhauer Dietmar Block für die Kunst-Aktion gewonnen, der in wöchentlichen Kursstunden die Jugendlichen bei der schwierigen Aufgabe    unterstützte,  Formvorstellungen in eine plastische Form zu bringen.

Ausgerüstet mit Modellen für die Plastik, besten Vorsätzen und viel Elan reisten die Projektteilnehmer im Januar 2015 für eine Woche nach Oranienburg, um in der Werkstatt Olaf Hannemanns das Erdachte und Entworfene in das ungewohnte und schwer zu bearbeitende Material Eisen umzusetzen. So wurde geschmiedet, gefräst, geschweißt und mit tatkräftiger Hilfe der beiden Künstler sowie der begleitenden Kunst- Fachlehrerinnen verwandelten sich die Modellminiaturen in eine 500 Kilogramm schwere Installation aus Stahlrohren bzw. –bändern.

Dass die drei Meter hohe Konstruktion mittlerweile ihren Bestimmungsort in Brandenburg a. d. Havel erreicht hat, ist der Initiative einer Gruppe von Eltern der Gymnasiasten zu verdanken, welche sich nicht nur um den Transport der Stele kümmerte, sondern auch initiativreich alle Hürden bei der Aufstellung des Objektes nahm.

Pünktlich zum diesjährigen, traditionellen „Europa- Tag“ des „von Saldern- Gymnasiums“ am 09. Mai 2015, steht die Metall- Skulptur nun im Mittelpunkt des bunten Treibens auf dem Schulhof. Sie ist somit sowohl ein Zeichen, Symbol für ein offenes, tolerantes Europa, als auch ein Beispiel für das gelungene Miteinander von schulischen und außerschulischen Partnern.                                                         

 

 

Kooperationspartner:

 

von Saldern-Gymnasium Europaschule Brandenburg a. d. Havel

 

Galerie Sonnensegel

 

unter Leitung der Künstler und Pädagogen

 

Olaf Hannemann (Metallgestalter)

 

Dietmar Block

(Bildhauer)

 

Bettina Engel

 

Birgit Patz

 

Matthias Frohl

 

Wir danken den Eltern der Schülerinnen und Schüler für ihre Unterstützung