Ausstellungszeitraum:

30.11.2019 - 00.00.0000


Öffnungszeiten:

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr
Samstag: geschlossen
Sonntag: geschlossen




Eintritt: 0.00 €



 

 

 

 

 

 

 




Downloads

Artikel MAZ Beilage
Artikel MAZ Sonderbeilage
Kunst-Handwerker-Weihnachtsmarkt der Galerie „Sonnensegel“

Fünfzehnter  Kunst- Handwerker - Weihnachtsmarkt

auf dem Gotthardtkirchplatz

am 30.11. 2019

 

Zum fünfzehnten Mal fand der kleine aber feine Weihnachtsmarkt der Galerie „Sonnensegel“ statt. Er hat sich mittlerweile als fester und beliebter Bestandteil des Weihnachtsprogramms in der Stadt  etabliert. Auch in diesem Jahr setzte der veranstaltende Trägerverein auf Bewährtes und Neues. Viele der teilnehmenden Händler und Helfer sind dem Brandenburger Publikum schon seit Jahren bekannt.

 

Traditionell konnte man die Räumlichkeiten der Kunstschule besichtigen, im Gutenberg- DRUCKLADEN an der schweren Presse eigene Weihnachtskarten drucken, in der Alten Lateinschule nach originellen Geschenken stöbern und die aktuelle Sonnensegel-Ausstellung „VIELFALTER – Grafik von augen:falter besichtigen.

 

Auf dem Gotthardtkirchplatz fand das traditionelle Markttreiben mit Musik (BlechLabor Brandenburg), Spektakel (u.a. kleine Theateraufführungen), Kunst und Handwerk (u.a. Gefilztes, Keramik, Schmuck, Allerlei aus Holz, Produkte aus der Ölmühle, Papier- und Glaskunst, Mode) statt.

Verschiedene Händler mit kulinarischen Angeboten sorgten für das leibliche Wohl der rund tausend Gäste.

14.00 - 14.30 Uhr          BlechLabor

 

14.00 – 18.00 Uhr  Weihnachtsbastel-werkstatt,

 

14.00 – 18.00 Uhr  

Drucken von Weihnachtskarten auf historischen Buchdruckmaschinen

 

15.00 – 15.30 Uhr  BlechLabor

 

16.00 Uhr; 16.40Uhr ;

17.00 Uhr

Theaterstück „Das eigensinnige Kätzchen“

 

 

17.00 – 17.20 Uhr                  Lesung Galerieboden Märchen für Kinder ab 5 Jahre

 

                                               Schauspieler Urban Luig